Zum ersten Mal trat das Hip-Hop-Team „Next Generation“ um ihre Trainerin Kim Göbbels überhaupt  bei einer Westdeutschen  Meisterschaft an – und den Mädchen glückte direkt der Sprung auf den Bronzeplatz. Mit ihrer Musik, die aus 4 Titeln zusammengeschnitten ist, performten sie so eindrucksvoll, dass der 2. Platz (von 6 Teams) nur knapp verfehlt wurde. Austragungsort war die Stadthalle in Ratingen. Die ganze Westdeutsche Meisterschaft mit vielen anderen Starts wurde von UDO veranstaltet - das ist die "United Dance Organisation".

Besonders erfreulich ist, dass dieser dritte Platz zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt, die am 13.04.19 in Pforzheim stattfinden wird.

Wir freuen uns mit euch, gratulieren sehr herzlich und drücken die Daumen für den Start in Pforzheim!

 

Bei den drei Tage dauernden Weltranglistenturnieren im belgischen Antwerpen fanden Weltranglistenturniere in den verschiedensten Altersklassen statt – auch für die Senioren IV S Paare gab es neben der diesjährigen Weltmeisterschaft noch ein weiteres Weltranglistenturnier.

Nachdem sich Peter und Jutta Sniehotta am Freitag bei der Weltmeisterschaft sozusagen erst einmal „warm gelaufen hatten“, gingen die Beiden am Sonntag erneut an den Start. Mit 82 Paaren war dieses Weltranglistenturnier außerordentlich gut besucht, zudem auch noch stark besetzt, denn viele Paare der Weltmeisterschaft waren auch hier noch am Start.

Nach einer Vorrunde und dem Hoffnungslauf qualifizierten sich Peter und Jutta für das Achtelfinale mit 49 Paaren – und sammelten noch einmal richtig viele Punkte: Am Ende wurde es der geteilte Platz 30 für unser Paar – nur 4 deutsche Paare lagen vor den Beiden.

Ganz herzlichen Glückwunsch für dieses wunderbare Ergebnis!   

Was für ein großartiger Erfolg für die Weltmeisterin und Trainerin unserer Ballettkinder Lisa Schreer: Sie wird in diesem Jahr Dortmunder Sportlerin des Jahres und darf strahlend den Scheck  über 1.000 Euro in Empfang nehmen.

 

Überglücklich schreibt Lisa: " ...ich habe es geschafft! Bin gestern als Dortmunder Sportlerin des Jahres ausgezeichnet worden!

Ich freue mich riesig und möchte mich herzlich bei allen bedanken, die für mich gevotet haben! Es ist toll, dass dem Tanzsport in einer Großstadt wie Dortmund auch mal solch eine Ehre zuteil wird!"

 

Hier der Artikel, der heute in der Zeitung zu lesen ist:

 https://www.ruhrnachrichten.de/sport/dortmund/reus-schreer-mueller-und-der-achter-das-sind-dortmunds-beste-sportler-des-jahres-2018-1372688.html

Foto: Frank Zeising

 

Wir freuen uns sehr mit dir liebe Lisa, die allerherzlichsten Glückwünsche für dich!

 

 

Unsere Jugendwartin Tanja Bracht berichtet von der Veranstaltung "Get on Stage":

„Einmal wie ein Star fühlen“ war gestern großes Thema bei unserer Breitensport Formation, denn ihre Bewerbung zu „Get on Stage“ wurde von weit über 1000 Bewerbern ausgewählt, um ihre neue Choreographie rund um das Thema Paris vorzustellen. Bei "Get on Stage" geht es nicht darum, "der Beste" zu sein, nein, jede Tanzgruppe aus ganz NRW darf sich für die Show bewerben.

So wurden 850 Tänzer und Tänzerinnen ausgewählt, um an drei Tagen in 6 verschiedenen Altersblöcken ihre Choreographien zu präsentieren. Unsere Mädels waren am Sonntagvormittag ein Teil der zweistündigen Tanzshow. Wie die großen Künstler wurden die Mädchen zu ihrer eigenen Garderobe gebracht. Danach ging es in die Turnhalle zu einer Stellprobe, wo unsere kleinen Künstler auf die Größe der Bühne vorbreitet wurden. Endlich war es dann soweit, unsere „Stars“ wurden durch einen „Get on Stage“-Mitarbeiter abgeholt und in das gegenüberliegende Gebäude durch den Hintereingang zur Bühne gebracht. Dort nahmen die Künstler im Künstlerbereich Platz, so dass jede Gruppe alle Darbietungen anschauen konnte. Um 12.30 Uhr ging der Vorhang auf und die Show konnte beginnen. Unsere Formation wurde als zweite auf die tolle Bühne geholt und begeisterte mit ihrer Choreographie unter dem Titel "Nous sommes Paris " (Wir sind Paris) das Publikum.

Für unsere „Pariser Mädels“ war das eine schöne Generalprobe, mit ihren neuen Kostümen auf einer Bühne ohne Stress und Erfolgsdruck zu tanzen, denn in acht Wochen heißt es erstmalig für die Formation, sich auf einer Deutschen Meisterschaft zu präsentieren.

Wir wünschen den Mädchen ganz viel Glück dabei!

Sollten wir dein Interesse geweckt haben und du bist über 8 Jahre alt, dann komm vorbei und sei ein Teil von "Nous sommes Paris". Das Training ist immer mittwochs von 17.00 - 18.30 Uhr.