Kaum zu glauben, wie viele Menschen das Tanzsportzentrum fassen kann - wer am Samstag zu Beginn der Veranstaltung um 14.00 Uhr nach einem freien Platz suchte, konnte nur noch stehend das Geschehen auf der Tanzfläche verfolgen. Vier Stunden später war das Clubheim so voll, dass man kaum noch Stehplätze ergattern konnte - die Stimmung überschäumend, laut wurden Nummern gerufen und Paare unterstützt - es war ein richtiges Erlebnis hier vor Ort zu sein. Insgesamt 85 Paare waren angereist, um in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen zu tanzen - alle einte das besondere Tanzvergnügen und die Freude am Tanzen. Richtig spektakulär waren die Küren der S- Paare - hier wurde auch das Publikum noch einmal so richtig aktiv und feuerte die Paare weiter an. Souverän führte Axel Ziegler als Turnierleiter durch den Nachmittag und Abend. Mit den Siegerehrungen endete ein bestens vorbereitetes Turnier - der sehr herzliche Dank geht an all die Aktiven, die sich in irgendeiner Weise engagiert haben und zum Gelingen des äußerst vergnüglichen Tages beigetragen haben. Wir dürfen uns schon auf das nächste Jahr freuen ...

Ergebnisse sind hier zu finden.

Mit konstanten Leistungen tanzten sich Peter Maaß und Heike Schwiertz in der Sen. II B Standard bei zwei Turnieren der NRW-Pokalserie jeweils auf den 2. Platz. In Münster waren 8 Paare am Start - und Peter und Heike gelang es sogar, den Wiener Walzer zu gewinnen. Im fünfpaarigen Feld in Werne war auch hier der 2. Platz für die Beiden eine klare Sache.

Gerd Böcker und Ania Warpechowska komplettierten das Dortmunder Ergebnis mit dem 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch beiden Paaren!

Viel zu schnell verflog die Zeit beim Workshop mit Pietro Braga - es gab viel Input, genug Gelegenheit zum Trainieren, gute Demonstrationen, Korrekturen durch Pietro, das wichtige Thema Musik anschaulich erläutert und dargestellt - es war ein rundum gelungener Abend - wir freuen uns auf eine Wiederholung.

Vielen Dank an Sven, der diesen Workshop möglich gemacht hat!

 

Was für ein toller Tag für Igor Getz und Dana Kober: Sie werden Landesmeister in der Hauptklasse A Latein!

Beim Meisterschaftsmarathon in Aachen stach ihre Klasse - die Hauptklasse A Latein - nicht nur durch die Anzahl von 25 teilnehmenden Paaren heraus, sondern auch durch die hohe Qualität der Paare. Um so schöner das Resultat für unser Paar! Drei Runden lang gaben Igor und Dana alles, steigerten sich in der vierten Runde, dem Finale, noch einmal - und warteten danach gespannt auf das Ergebnis. Die Freude über den gewonnenen Titel war riesengroß und ebenso die Erleichterung über den damit einhergehenden Aufstieg in die Sonderklasse. Dana bilanzierte nach der Meisterschaft: " Wir sind super glücklich und können es kaum fassen!"

Wir freuen uns mit euch und gratulieren sehr herzlich zur gewonnenen Meisterschaft und zum Aufstieg!