Der TC Metropol Bielefeld war in diesem Jahr Ausrichter zahlreicher Meisterschaften. Igor Getz und Dana Kober ertanzten sich wie im letzten Jahr in der Hauptgruppe im starken Feld einen 4. Platz – im Langsamen Walzer, Tango, Samba und Jive wurden sie sogar auf den 3. Platz gewertet – gekrönt von einer  „1“ im Langsamen Walzer.

In einem  richtig großen Feld von 24 Paaren präsentierten sich Dieter und Angelika Schmitt den 5 Wertungsrichtern. Vier Paare mehr waren in diesem Jahr am Start – unter ihnen auch einige Paare, die gerade die Altersklasse gewechselt hatten. Klar qualifizierten sich Dieter und Angelika mit 19 von 25 möglichen Kreuzen für das Semifinale. Die Leistungsdichte der Paare auf den Plätzen von 4 bis 8 lag eng beieinander – jeweils ca. 2 Kreuze trennte die Paare voneinander. Mit ein bisschen mehr Glück hätte es zum Einzug ins Finale gereicht – so ertanzten sich Dieter und Angelika in diesem Jahr den 7. Platz.  

Wir gratulieren euch Vieren sehr herzlich!

Einen Landesmeistertitel zu erringen ist die eine Sache – ihn zu verteidigen, noch eine ganz andere. Als Landesmeister der Sen. I C im Jahr 2017 gingen Andreas Drifthaus und Stefanie Schwichtenberg mit hohen Erwartungen in der nun älteren Altersklasse - der Sen. II B - bei der TSG Leverkusen an den Start.

14 Paare waren gemeldet – das bedeutete, dass das Turnier über drei Runden ausgetanzt werden musste. Mit voller Punktzahl gelang den Beiden der Sprung ins Semifinale, mit 34 Punkten wurden sie ins Finale gewertet – das war an diesem Tag bereits die klare Bestwertung. Auch im Finale hatten die Wertungsrichter fast alle Bestwertungen für Andreas und Stefanie bereit – von 35 möglichen erreichten sie bei verdeckter Wertung wunderbare 33. Bei der Siegerehrung wurde auch der Aufstieg der Beiden in die Sen. II A-Klasse verkündet.

Peter Maaß und Heike Schwiertz nahmen ebenfalls an dieser Landesmeisterschaft teil – auch sie wurden mit voller Punktzahl ins Semifinale gewertet. Dort war die Leistungsdichte der tanzenden Paare so eng beieinander, dass sie mit zwei weiteren Paaren auf den 6. Platz gewertet wurden, somit fand das Finale nur mit 5 Paaren statt.  

Wir gratulieren euch ganz herzlich und wünschen Andreas und Stefanie alles Gute in der A-Klasse!

Der Boston Club Düsseldorf war am Wochenende Ausrichter diverser nationaler Ranglistenturniere - unter anderem auch in der Sen. I S Standard.

34 Paare hatten den Weg dorthin gefunden - auch Jochen und Tatjana nutzten die Gelegenheit, früh im Jahr wichtige Ranglistenpunkte zu sammeln. Mit einem ganz klaren Votum von 28 Kreuzen (von 35 möglichen) erreichten die Beiden das Viertelfinale. Dort beendeten sie das Turnier mit dem geteilten 19. Platz.

Wir gratulieren euch sehr herzlich und wünschen euch alles Gute bei den nächsten Turnieren!

Über eine sehr positive Bilanz dürfen sich drei unserer Paare freuen, die bei den NRW-Pokalen am Samstag und Sonntag imTanzsportzentrum aktiv waren:

Christian Kraus und Jessica Depta siegten in der HGR II A Standard in einem 4-paarigen Feld, am nächsten Tag wurden sie Zweite von drei Paaren.

Andreas Drifthaus und Stefanie Schwichtenberg tanzten sich in einem Feld von 7 Paaren in der Sen. I B Standard auf den 1. Platz vor – die Beiden starteten an diesem Tag in der „jüngeren Altersklasse“.

Michael Redel und Vivian Dargel freuten sich am Samstag über den 2. Platz von 7 Paaren und am Sonntag über den 3. Platz von 8 Paaren in der HGR II D. Für die Beiden war das ein sehr geglückter Einstieg ins Turniertanzen.

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch – so kann es doch in diesem Jahr weitergehen!

Die Ergebnisse      und    die Fotos