Fünf Finalplätze, aber nur vier beteiligte Paare - wie funktioniert das? Ganz einfach: Ein Paar gewinnt, tanzt als Turniersieger in der höheren Leistungsklasse mit und wird Dritter. So geschehen in Werne beim Christophorus-Pokal im Rahmen des NRW-Pokal 2018 - und dieses glänzende Ergebnis gelang Bernd Stockmann und Cornelia Pein-Stockmann. 10 Paare bestritten das Turnier der Sen. III B Standard - und Bernd und Cornelia gewannen klar überlegen das Turnier. Im darauffolgenden Turnier der Sen. III A Standard waren ebenfalls 10 Paare am Start und die Beiden zogen bereits als Drittbeste ins Finale. Dort "bestätigten" sie dieses vorläufige Ergebnis und beendeten das Turnier auf dem Bronzeplatz.

Ebenfalls über einen Bronzeplatz und die erste Platzierung freuten sich Peter Maaß und Heike Schwiertz im Turnier der Sen. II A Standard. Das Feld umfasste 7 Paare und Peter und Heike erhielten "kunterbunte" Wertungen, überzeugten die Wertungsrichter besonders mit ihrem Wiener Walzer und Quickstep, für den sie auf den 2. Platz gewertet wurden.

Wichtige Punkte für den Aufstieg sammelten Johannes und Heidemarie Büddecker, die im Turnier der Sen. III C Standard von 8 Paaren zunächst das Finale erreichten und sich dort einen klaren vierten Platz mit vielen Dreier- und Zweierwertungen ertanzten.   

Auch Gerd Böcker und Ania Warpechowska erreichten in ihrem Turnier der Sen. II B Standard klar das Finale - hier waren 9 Paare an den Start gegangen. Bei der Siegerehrung wurden die Beiden als erstes Paar aufgerufen - das bedeutete Platz Sechs, aber ihr Tango wurde mit dem 5. Platz belohnt.

Sehr herzliche Glückwünsche allen Paaren!

In diesem Jahr war der TSC Grün-Gold Speyer "perfekter Gastgeber und Organisator der TBW-Trophy".

Jochen Nölle und Tatjana Flohr-Nölle nahmen am Turnier der Sen. I S Standard teil - es war die Gelegenheit, nicht nur Turnier zu tanzen, sondern auch noch Freunde zu besuchen. Unterwegs wurde auf einmal klar, dass das benötigte Turnierkleid zu Hause geblieben war. Was war zu tun? Zunächst wurde die Fahrt fortgesetzt, die Freundin gefragt, ob sie nicht ein Turnierkleid ausleihen kann. Gesagt,   getan - und dann?

Wurde das Turnier in Speyer getanzt und das erfolgreich! Fünf Paare waren am Start - Jochen und Tatjana belegten in allen Tänzen den 2. Platz. 

Wir gratulieren zu einem denkwürdigen Turnier - das Kleid steht Tatjana super!

Karsten Edel und Stefanie Edel-Frentzen sind vor einiger Zeit aus dem hohen Norden kommend hierher gezogen, seit kurzer Zeit aktives Turnierpaar in unserem Tanzsportclub und starteten jetzt beim Grün-Gold TTC Herford in der Senioren I B Standard. 5 Paare waren am Start. Im Langsamen Walzer erhielten Karsten und Stefanie alle 2. Plätze. Den Tango und auch den Wiener Walzer gewannen die Beiden. Bei den beiden abschließenden Tänzen wurden sie von den Wertungsrichtern jeweils auf den 2. Platz gewertet. Im Endergebnis wurde es an diesem Tag der 2. Platz.

Gerd Böcker und Ania Warpechowska starteten in der Sen. II B Standard und trafen auf sechs weitere Paare. Nach der Vorrunde zogen sie mit der Maximalzahl von 25 Kreuzen in die Endrunde ein. Dort tanzten sie auf einen sehr klaren dritten Platz – im Wiener Walzer erreichten die Beiden sogar den zweiten Platz. Glücklich mit der ersten Platzierung in dieser Klasse „im Gepäck“ konnten sie den Heimweg antreten.

Wir gratulieren euch sehr herzlich zu euren Erfolgen!   

Turniere im TSC Dortmund – immer ein besonderes Ereignis, gerade auch für die startenden Heimpaare. Man ist quasi zu Hause, kennt den Boden, die örtlichen Gegebenheiten und möchte sich dem heimischen Publikum bestmöglich präsentieren. Für Oliver König und Sandra Tchana Tchuinou war am letzten Sonntag so ein besonderer Tag, denn es fand neben anderen Senioren I Turnieren auch ein Turnier für ihre Klasse – die Sen. I D Standard - statt. 5 Paare waren am Start, z.T. weit angereist, eines kam sogar aus Luxemburg. Im verdeckt gewerteten Finale geht es quasi Schlag auf Schlag, ein Tanz folgt auf den nächsten. Erst bei der Siegerehrung die Gewissheit: Platz Eins für Oliver und Sandra – der erste 1. Platz in ihrer noch jungen Karriere als Tanzpaar.

Wir freuen uns mit euch und gratulieren sehr herzlich!