Jedes Jahr locken die Weltranglistenturniere im niederländischen Noordhoek Tänzer aus aller Welt an - auch unsere Paare nutzen gerne die Gelegenheit, in der unvergleichlichen Atmosphäre der St. Josef Kirche zu tanzen.

Im Turnier der Sen. II S Latein waren 12 Paare aus 5 verschiedenen Nationen am Start. Unser 10-Tänzepaar Martin Ridder und Petra Kirsten qualifizierte sich für das Finale und beendete es mit dem 5. Platz. Auch Wolfgang Dieter und Angelika Schmitt tanzen sehr gerne in der St. Josef Kirche - und behaupteten sich gut im 22- paarigen Feld mit Paaren aus 6 verschiedenen Ländern. Das Erreichen des Semifinales war ein wichtiges Ziel. Mit dem 12. Platz beendeten die Beiden das Turnier - und durften sich über 121 Weltranglistenpunkte freuen. Große Freude löste der 3. Platz bei Christian Korndörfer und Jessica Lindt aus, die als A- Paar am Turnier der Sen. I S Latein teilnahmen - hier tanzten 5 Paare aus 3 verschiedenen Ländern um Sieg und Weltranglistenpunkte.

Allen Paaren ganz herzliche Glückwünsche! 

Der Grün-Gold Casino Wuppertal war Ausrichter des Kinder- und Junioren-Turniertages am Nützenberg - und alle 10 Turniere wurden auch durchgeführt. An zweien davon nahmen unsere Jüngsten - Maxim Friesen und Alina Kusurmann - teil - mit einem großartigen Ergebnis: Zweimal 1. Platz.

9 Paare traten beim Turnier der Kinder C Latein an, in der "älteren" Altersklasse, der Jun. I C Latein, waren 10 Paare am Start. Mit jeweils drei gewonnen Tänzen in beiden Altersklassen überzeugten Maxim und Alina die Wertungsrichter - und durften sich damit auch noch über zahlreiche Punkte freuen.

Wir gratulieren euch sehr herzlich zu den Siegen!

 

 

 

René und DianaPeter und Jutta Sniehotta nahmen am Deutschlandpokal der Sen. IV S Standard in Pirna bei Dresden teil - an diesem Tag wurden dort insgesamt vier Meisterschaften ausgetanzt. Mit 52 Paaren war das Starterfeld der IV-er das weitaus größte. Wichtig bei so einem großen Feld ist es, sich optisch gut in Szene zu setzen - und Peter und Jutta gelang das bei diesem wichtigen Turnier. Nachdem der Sprung in die Zwischenrunde mit 36 Paaren erreicht war, tanzten sie locker auf und beendeten diese Meisterschaft mit dem 32. Platz.

René Andre Schulte und Diana Kleingarn nahmen am NRW-Pokal in Münster teil - insgesamt 8 Paare tanzten an diesem Tag in der Hauptgruppe A Latein mit. Mit 22 Kreuzen erreichten die Beiden souverän das Finale. Dort erhielten sie im verdeckt gewerteten Finale sehr gemischte Wertungen und wurde am Ende Fünfte.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den nächsten Turnieren!

Gleich zwei Siege ertanzten sich Christian und Jessica beim NRW-Pokal Latein in Münster - allerdings waren zwei verschiedene Paare am Start. Christian Kraus und Jessica Depta siegten in der Hauptgruppe II A Latein - hier waren 5 Paare zum Turnier angetreten. Christian Korndörfer und Jessica Lindt wurden im gemischten Sen. I B/A Lateinturnier von 8 Paaren überlegene Erste. Am zweiten Tag ertanzten sich die Vier beim gemeinsamen Turnier der Hautgruppe II und Sen. I die Plätze Zwei (Christian Kraus und Jessica Depta) und Drei und gewannen in jeweils ihrer Altersklasse den NRW-Pokal, da beide Paare über alle Turniere dieser Turnierserie am Ende auf Platz Eins lagen.

Was für tolle Erfolge - herzliche Glückwünsche an alle!