CHRISTIAN BÖHM / ELISABETH STRIEGAN-BÖHM tanzten auch in diesem Jahr wieder im schönen Tallinn - und zwar überragend! Ein toller 2. Platz von 14 Paaren der Sen IV Standard, versüßt mit insgesamt sieben Einserwertungen, war das super Ergebnis. Und das Konto der Weltranglistenpunkte füllt sich: Die Beiden rangieren nun auf Rang 18 der insgesamt 410 Paare umfassenden Konkurrenz!

Sie war mit ihrem damaligen Tanzpartner David seinerzeit das jüngste Turnierpaar, das es im DTV je gegeben hatte (hier im Foto bei ihrer ersten Standard-Landesmeisterschaft, im September 2006), und nun wird sie wahrscheinlich die jüngste Trainerin... VERONIKA BAUER nutzt die momentane Zeit ohne Tanzpartner sehr intensiv auf dem Parkett: Letzte Woche bestand sie die fachliche Prüfung zur TRAINERIN C BREITENSPORT in beiden Sektionen, STANDARD und LATEIN - wow!!
Herzliche Glückwünsche, und wir drücken die Daumen für den überfachlichen Teil im Herbst!   

Nachdem das Winter Dance Festival im Dezember 2016 erstmals in den Dortmunder Westfalenhallen stattfand, konnte der Hallenbetreiber in Folge unvorhersehbarer Umstände die seit langem reservierten Termine im Dezember 2017 und 2018 nicht mehr zusagen. Als einzig möglicher Ausweichtermin wurde ein Wochenende Ende Oktober angeboten.

Daraus ergab sich für die Veranstaltergemeinschaft (TSC Dortmund und TNW) eine für beide Seite überraschende und ungewollte Fragestellung:

Es lockte wie in jedem Jahr das wunderbare Blaue Band der Spree, und unser Dortmunder Trüppchen war sehr, sehr erfolgreich:
IGOR GETZ / DANA KOBER, HGR A, ertanzten einen super-tollen 2. Platz von 56 Paaren in Standard, gefolgt von Platz 17 von 92 (!!) Paaren in Latein.
CHRISTIAN KORNDÖRFER / JESSICA FENGLER, Sen I A Latein: einmal Finale, Platz 6 von 16, einmal Semifinale, Platz 8 von 16.
JENS / LEONIE EHRENTREICH: Platz 12 von 25 Paaren der Sen I A Standard.
Und eines der immer extrem hochkarätig besetzten Berliner Weltranglistenturniere tanzten JOCHEN NÖLLE / TATJANA FLOHR und verpassten die 24-er Runde haarscharf: Platz 25 von 77 Paaren!
Ein 'bisschen' weiter weg tanzten DIETER / ANGELIKA SCHMITT im spanischen Cambrils im WDSF-Turnier der Sen IV S beinahe bis ins Finale ...ja, wirklich, nur ein Kreuz fehlte. Ein schöner Platz 7 von 18 Paaren!