Ehrung langjähriger MitgliederZu einem „kleinen feinen Jubiläumsball“ aus Anlass des 40-jährigen Bestehens hatte der Vorstand eingeladen – gut 70 Gäste waren der Einladung gefolgt und durften sich über einen gelungenen Abend freuen. Mehrere „Showacts“ gab es zu bestaunen – herzlichen Dank den Ballettkindern, „Loriotdarstellern“, den Standard-,  sowie den Lateintänzern – ihr habt uns alle bestens unterhalten. 40 Jahre TSC Dortmund – das heißt auch Erinnerung an vergangene Zeiten. Eine Videoshow mit vielen Dateien ließ diese wieder lebendig werden – immer wieder versammelten sich die Ballbesucher vor dem großen Monitor und ließen alte Zeiten Revue passieren. Langjährige Mitglieder wurden durch das Moderatorenduo Klaus Meng und Tanja Bracht geehrt. Euch Beiden sagen wir herzlichen Dank für die Moderation des ganzen Abends! Ein großer Dank gebührt den Helfern „hinter den Kulissen“. So viel muss bedacht, organisiert, besorgt, hergestellt, auf- und abgebaut werden – ohne eure Mithilfe wäre ein solcher Abend nicht zu leisten. An dieser Stelle geht der besondere Dank an Angelika Schmitt, die an vielen Schaltstellen unermüdlich im Einsatz war und nicht nur für die stilvolle Dekoration und das Programmheft verantworlich war, sondern immer einen Blick auf "das große Ganze" hatte. Wie gut die Musikauswahl von Michael Sievert ankam zeigt die Tatsache, dass sich die Tanzfläche immer wieder sehr gut füllte.

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Ball!

 

Eine intensive Vorbereitungs- und Lernphase fand am letzten Samstag ihren erfolgreichen Abschluss:

Sebastian Wagner bestand die fachlichen und überfachlichen Prüfungen und schloss damit die Ausbildung zum Trainer C Leistungssport Standard ab.

Wir gratulieren sehr herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß bei den künftigen Aufgaben!

Insidern ist der Begriff „OWL-tanzt“ natürlich ein Begriff – eines der größten Tanzevents in Deutschland. Seit November 2000 findet "OWL-tanzt" in jedem Jahr statt. Unglaubliche 1040 Starts erfolgten in diesem Jahr an zwei Tagen – in der Seidensticker Halle in Bielefeld, wobei  auf  5 Flächen parallel Turnier getanzt wird.

An beiden Tagen setzten sich Jens und Leonie Ehrentreich bestens in Szene: Einmal gelang ihnen der Turniersieg in der Sen. I A Standard in einem Feld von 5 Paaren. Am zweiten Tag wurden die Beiden Zweite von vier Paaren -  und konnten den Wiener Walzer mit allen ersten Plätzen für sich entscheiden.

Christian Korndörfer und Jessica Fengler tanzten sich am ersten Tag mit dem 5. Platz von 10 Paaren erst einmal so richtig warm. Am 2. Tag gelang ihnen mit dem 3. Platz der Sprung aufs Treppchen - in insgesamt 3 Tänzen lagen sie sogar auf dem 2. Platz! 

Herzlichen Glückwunsch euch Vieren! Auf weitere schöne Erfolge!

 

 

Ein tolles Angebot für Breitensport-Paare ist die Kids & Teens Trophy, die jetzt beim Boston Club Düsseldorf mit dem 4. Turnier fortgeführt wurde. Begleitet von Tanja Bracht, unserer Jugendwartin und Trainerin, nahmen Julia Tomkowicz und Lara Pryba, sowie Katharina Zimmermann und Lena Wilmes an der Trophy teil – mit sehenswerten Erfolgen. Wie gut diese Serie ankommt, zeigt die große Zahl von 52 startenden Paaren. Eine Besonderheit ist die Wahlfreiheit bei den Tänzen – 5 Lieblingstänze dürfen ausgesucht werden. Julia und Lara belegten den 14. Platz und damit Rang 2. Katharina und Lena ertanzten den 21. Platz und erreichten damit ebenfalls Rang 2. Der beste Tanz beider Paare war der ChaChaCha.

Man muss eigentlich vor Ort gewesen sein, um die phantastische Stimmung an diesem Tag mitzuerleben. Ihren Höhepunkt erreichte diese, als in der Pause der „DTV-Tanz des Jahres 2017“ gelernt wurde – nicht nur die beteiligten Paare, auch die Eltern, Trainer und Wertungsrichter tanzten begeistert mit.

Wir gratulieren euch sehr herzlich! Weiter so!