Ein tolles Angebot für Breitensport-Paare ist die Kids & Teens Trophy, die jetzt beim Boston Club Düsseldorf mit dem 4. Turnier fortgeführt wurde. Begleitet von Tanja Bracht, unserer Jugendwartin und Trainerin, nahmen Julia Tomkowicz und Lara Pryba, sowie Katharina Zimmermann und Lena Wilmes an der Trophy teil – mit sehenswerten Erfolgen. Wie gut diese Serie ankommt, zeigt die große Zahl von 52 startenden Paaren. Eine Besonderheit ist die Wahlfreiheit bei den Tänzen – 5 Lieblingstänze dürfen ausgesucht werden. Julia und Lara belegten den 14. Platz und damit Rang 2. Katharina und Lena ertanzten den 21. Platz und erreichten damit ebenfalls Rang 2. Der beste Tanz beider Paare war der ChaChaCha.

Man muss eigentlich vor Ort gewesen sein, um die phantastische Stimmung an diesem Tag mitzuerleben. Ihren Höhepunkt erreichte diese, als in der Pause der „DTV-Tanz des Jahres 2017“ gelernt wurde – nicht nur die beteiligten Paare, auch die Eltern, Trainer und Wertungsrichter tanzten begeistert mit.

Wir gratulieren euch sehr herzlich! Weiter so!  

Für Peter Maaß und Heike Schwiertz lief es in diesem Jahr richtig rund bei den Turnieren um den NRW-Pokal. Sechsmal traten die Beiden in der Sen. II B Standard an - fünfmal belegten sie den 2. Platz. Die beiden letzten Turniere wurden beim TSC Mondial Köln ausgetragen. In Feldern von 9 und 8 Paaren fanden sich Peter und Heike jeweils auf dem Silberrang wieder. Im Endergebnis bedeutete das auch den 2. Platz in der Gesamtpokalserie.

Wir freuen uns mit euch und gratulieren herzlich!

Nach Bad Rothenfelde hatte der TSZ Creativ Osnabrück zu den Turnieren um den 9. Salinenpokal eingeladen. Gerne kommen Turniertänzer dieser "Einladung" nach, denn dort erwartet die Tänzer im Kurhaus immer ein volles Haus - Kurgäste, die diesen Nachmittag so richtig genießen und den Tänzern fleißig Beifall zollen. So tanzten Klaus und Gabriele locker auf und trafen auf weitere 17 Paare in der Sen. III S Standard. Insgesamt 4 Runden mussten getanzt werden - so dicht lagen die Leistungen der Paare beieinander. Im offen gewerteten Finale gingen - abgesehen vom Erstplatzierten - die Wertungen der Paare durcheinander. Für Klaus und Gabriele wurden die Tafeln von "2"  bis "6" gezogen - im Endergebnis wurden sie Fünfte und durften einen der Salinenpokale mit nach Hause nehmen.     

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kaum zu glauben, wie viele Menschen das Tanzsportzentrum fassen kann - wer am Samstag zu Beginn der Veranstaltung um 14.00 Uhr nach einem freien Platz suchte, konnte nur noch stehend das Geschehen auf der Tanzfläche verfolgen. Vier Stunden später war das Clubheim so voll, dass man kaum noch Stehplätze ergattern konnte - die Stimmung überschäumend, laut wurden Nummern gerufen und Paare unterstützt - es war ein richtiges Erlebnis hier vor Ort zu sein. Insgesamt 85 Paare waren angereist, um in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen zu tanzen - alle einte das besondere Tanzvergnügen und die Freude am Tanzen. Richtig spektakulär waren die Küren der S- Paare - hier wurde auch das Publikum noch einmal so richtig aktiv und feuerte die Paare weiter an. Souverän führte Axel Ziegler als Turnierleiter durch den Nachmittag und Abend. Mit den Siegerehrungen endete ein bestens vorbereitetes Turnier - der sehr herzliche Dank geht an all die Aktiven, die sich in irgendeiner Weise engagiert haben und zum Gelingen des äußerst vergnüglichen Tages beigetragen haben. Wir dürfen uns schon auf das nächste Jahr freuen ...

Ergebnisse sind hier zu finden.