Imagedies ist die Bilanz Dortmunder Juniorenpaaren bei diesjähriger Auflage von Hessen-Tanzt.

Alexey Rovener / Lisa Rykowski gewannen bereits am Samstag souverän das Turnier bei Jun I B Latein.

Am Sonntag standen Erik  Kem / Michelle Kaiser beim Standardturnier in der Jun II B Klasse ganz oben auf dem Siegerpodest. Und auch am Vortag hatten sie bei dem Ranglistenturnier in dieser Altersklasse das Finale und dort einen sehr guten 5. Platz erreicht.

Im gleichen Turnier platzierten sich Daniel Buschmann / Katarina Bauer ganz souverän auf dem Rang 2, wobei sie auch einzelne Bestwertungen sahen. Bei dem Ranglistenturnier in der  Latein-Sektion platzierten sich die Beiden im letzten Turnier der Veranstaltung auf dem 6. Platz.

Daniel Bohl / Janette Kaiser erreichten an beiden Tagen das Finale in der Startklasse Juni I B Latein. Am Samstag belegten sie den 5. Platz, am Sonntag lief es für sie noch besser und sie erreichten sogar den 2. Platz. Direkt dahinter reihten sich Sergej Tkachenko / Julia Kislitzki ein.

Erschöpft aber sehr zufrieden mit den Ergebnissen kehrten die Dortmunder Junioren am späten Sonntagabend nach Hause, um in den folgenden Tagen  wieder fleißig zu trainieren. Dann die nächsten Turniere kommen bald…

ImageBeginnen wir mit den Jüngsten:
Michael Malyschkin/Evelyn-Marie Vasilyev, Kin D, haben (als neue Paarkonstellation) bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier in Düsseldorf auf Anhieb die Endrunde, und hier einen 5. Platz erreicht - eine tolle Premiere! Im gleichen Turnier tanzten Julian-Pascal Aude/Alina Sivtsov auf den 6. Platz!

Ebenfalls eine Premiere schafften Hans-Jürgen/Annette Reith in der Sen III B: Sie ertanzten sich im hohen Norden die ersten beiden Platzierungen in der für sie noch neuen B-Klasse - herzlichen Glückwunsch! 2. Platz von 6 Paaren am Samstag und 3. Platz von 7 Paaren am Sonntag - in Hamburg gibt's gute Tänzerluft!

Keine Premiere, aber immer wieder sehenswerte Wiederholung, natürlich einen blitzsauberen 1. Platz von 17 Paaren, boten Christian Böhm/Elisabeth Striegan-Böhm in der Sen III S in Münster - auch nach so vielen ersten Plätzen immer ein Genuss zuzusehen! Im gleichen Turnier verfehlten Dieter/Angelika Schmitt die Endrunde, waren aber in diesem ersten Turnier nach ihrer zweimonatigen Tanz-Pause mit dem Anschlussplatz ganz zufrieden.
ImageBei den Westdeutschen Meisterschaften in Lübbecke starteten Lena Nitsch/Nina Jannasch erstmalig als Duo und in der Hauptgruppe. In einem hochklassigen Starterfeld von 59 Duos belegten die Beiden auf Anhieb einen tollen 45. Platz und freuten sich riesig über diesen Premierenerfolg!

Herzlichste Glückwünsche!

ImageKinder-Vorturnier
des Tanzsportclub Dortmund
am Sonntag, 3. Mai 2009

So kurzfristig beschlossen, weil's dieses Mal nur ein kleines Starterfeld, also nur ein Mini-Turnier gab,
trotzdem aber mit allem, was dazu gehört:
Wertungsrichter - Turnierleitung - Siegerehrung und Treppchen...

Die Zuschauer staunten nicht schlecht und waren wirklich beeindruckt von den Leistungen der ganz jungen Paare, die bald schon für den Tanzsportclub Dortmund auf dem Turnierparkett stehen möchten, aber auch von unseren Nachwuchs-Wertungsrichtern! Fünf unserer Kinder- und Junioren-Tänzer standen ausnahmsweise mal nicht auf, sondern neben dem Parkett und hatten die schwierige Aufgabe des Wertens übernommen!

Eine beeindruckende Show zeigten Sergej Tkachenko/Julia Kislitzky - so sieht es aus, wenn man schon einige Jahre mit Freude und großem Eifer trainiert - super!

Liebe Turnier-Neulinge - wir wünschen weiterhin ganz viel Spaß beim Tanzen und freuen uns schon darauf, euch spätestens beim Dortmunder Jugendtanzsportfestival, am 31. Oktober 2009, hier in Dortmund auf dem Parkett zu sehen!

Ganz viele tolle Fotos hat Andrej Bauer wieder einmal gemacht - vielen Dank! - diese sind in dem Turnierfotos Bereich zu finden.