Das Finale der Landesmeisterschaft der Sen I A in Brühl hatten Volker und Sandra sich zum Ziel gesetzt und auch glanzvoll erreicht! Ein großes Starterfeld von 24 Paaren, ziemliche Leistungsdichte ganz oben - wahrlich keine leichte Aufgabe. Volker und Sandra landeten denkbar knapp auf Platz 4; nur zwei Platzziffern trennten sie von der Bronzemedaille. Im Quickstep wurden sie sogar auf Platz 2 gewertet, was nicht nur tänzerisches Können, sondern auch echte Konditionsstärke zeigt - klasse!
Bei der wohl attraktivsten Landesmeisterschaft, ausgetragen im tollen Ambiente der Krefelder Seidenstickerhalle, tanzten sich Sebastian Matheja/Lydia Hellmann in einem äußerst hochklassig besetzten Starterfeld von 16 Paaren eindrucksvoll bis ins Finale und standen überglücklich als Bronzemedaillengewinner auf dem Treppchen.
Tolle Erfolge unserer Paare bei der Deutschen Meisterschaft Latein der Jun II in Kassel. 64 Paare waren hier am Start - eine große Aufgabe für die jungen Tanzpaare! Daniel Rothe/Katarina Bauer, die erst seit zwei Monaten miteinander tanzen, übertrafen ihre eigenen Erwartungen und erreichten überglücklich das Semifinale und hier den 10. Platz! Erik Kem/Michelle Kaiser reihten sich nur ganz knapp dahinter ein - auch sie tanzten überzeugend durch das ganze Turnier und freuten sich riesig über ihren 12. Platz.
Am vergangenen Samstag fanden in Sankt-Augustin die Latein-Landesmeisterschaften in den Jugendklassen D-B statt. Mit dabei war auch ein Dortmunder Paar. Heinrich Hoffmann /Anna Kalnitzki ließen sich durch die unzureichende Unterstützung  eigener Fans nicht beeindrucken und verpassten nur sehr knapp den Landesmeistertitel bei der Jugend D. Es fehlte lediglich eine Eins für den Turniergewinn. Als Vizelandesmeister in die nächst höhere Leistungsklasse aufgestiegen, konnten sie sich auch im starken Feld direkt behaupten und belegten den 8. Platz von 19 gestarteten Paaren.