Der TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß war in diesem Jahr Ausrichter der Landesmeisterschaften in der Sonderklasse Standard. Mit Jochen Nölle und Tatjana Flohr-Nölle nahm auch eines unserer Spitzenpaare an der Sen. I S Standardmeisterschaft teil.

7 Paare waren am Start – das hieß, dass voraussichtlich 6 Paare das Finale bestreiten würden – auch Jochen und Tatjana waren dabei. Nun galt es, bestmöglich bei guter Flächenpräsenz die fünf Standardtänze zu zeigen. Da verdeckt gewertet wurde, war bis zur Siegerehrung unklar, wann Jochen und Tatjana auf die Fläche gebeten würden. An diesem Tag wurde es der 5. Platz – mit diversen Wertungen auf den 4. Platz.

Wir gratulieren euch sehr herzlich!

Dieses Meisterschaftswochenende hatte es in sich für Christian Kraus und Jessica Depta, denn nicht nur eine Meisterschaft stand an, sondern gleich bei zwei Landesmeisterschaften an zwei unterschiedlichen Tagen musste sich unser 10-Tänzepaar beweisen.

Am Samstag stand beim TSC Brühl der Tag ganz im Zeichen des Standardtanzens. 6 Paare nahmen in der Hauptgruppe II A Standard teil - Christian und Jessica wurden von den 7 Wertungsrichtern recht unterschiedlich gesehen - ihre Wertungen drifteten von 1 bis 6 weit auseinander. Im Endeffekt wurde es an diesem Tag der 4. Platz.

Am nächsten Tag stand ebenfalls beim TSC Brühl die Lateindisziplin auf dem Programm. Mit 8 Paaren war das Starterfeld größer, galt es erst einmal, das Finale zu erreichen. Nachdem das gelungen war, zeigten Christian und Jessica noch einmal alles und wurden ebenfalls mit dem 4. Platz belohnt. Im Jive ertanzten sich die Beiden sogar den 3. Platz.

Ganz herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

DAS jährliche Tanzsport- Event in Bertrange in Luxemburg - es lockt immer mehr Aktive aus den verschiedensten Nationen - so auch in der Sen. IV S Standard.

Mit 44, bzw. 37 Paaren an zwei verschiedenen Tagen waren die Startfelder in diesem  Jahr besonders groß. Wolfgang Dieter und Angelika Schmitt setzten sich an beiden Tagen gut in Szene und zeigten konstante Leistungen. Mit je einem 18. Platz, vielen Weltranglistenpunkten und der Gewissheit, jeweils viert-, bzw. fünftbestes deutsches Paar gewesen zu sein, konnten sie zufrieden die Rückreise antreten.    

Wir gratulieren euch sehr herzlich!

Volles Haus gestern beim Workshop mit Genny Favero! Genny wusste gleichermaßen "Groß und Klein, Jung und Alt" zu begeistern - ein sehr intensives und konzentriertes Training über 90 Minuten ging wie im Flug vorbei. Die Paare dankten es Genny mit langem Applaus - wir freuen uns, wenn Genny wieder in unserem Hause ist.

Ein großes Dankeschön geht auch an unseren Trainer Sven Traut, der unseren Horizont durch die Einladung internationaler Trainer immer wieder erweitert!