Heute ist der "Starttag" - danceComp 2018 - im unvergleichlichen Ambiente der historischen Stadthalle Wuppertal. Mit 2.400 Starts in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an insgesamt drei Tagen ist ein richtig großes Mammutprogramm zu bewältigen. Mit dabei: Unsere Paare!

In der Hauptgruppe D Standard tanzten sich Michael P. Redel und Vivian Dargel von 20 Paaren auf den 6. Platz im 7-paarigen Finale vor. Ebenfalls über einen 6. Platz freuten sich Marco Mohrmann und Antje Möbus in der Sen. I C Latein. Hier starteten 13 Paare. Einen guten Platz im Mittelfeld erreichten Christian Kraus und Jessica Depta in der Hauptgruppe II A Standard: 9. von 18 Paaren. Als A-Paar wagten sich Christian Korndörfer und Jessica Lindt ins Getümmel des Weltranglistenturniers Sen. I S Latein: Am Ende wurde es der 32. Platz von 41 Paaren.

Herzlichen Glückwunsch allen Paaren!

Überglücklich teilte unsere Ballettrainerin Lisa Schreer heute ihren Erfolg mit: Sie ist Weltmeisterin im Solo Show Dance 2018 geworden - noch kann sie diesen Erfolg kaum fassen. Bereits im März wurde sie in München zur Deutschen Meisterin gekürt und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft, dem "Dance World Cup", der vergangene Woche in Sitges bei Barcelona ausgetragen wurde.

 

Lisa startete in der Kategorie  "Solo Show Dance" und gewann mit deutlichem Abstand zu Platz 2. Für sie ist mit dem Weltmeistertitel ein Traum wahr geworden. Ihre Choreografie "Conga" wurde von ihrer Trainerin Julie Martin erstellt und einstudiert. 

Seit ihrem 4. Lebensjahr tanzt Lisa und nimmt seit sechs Jahren an Turnieren teil. Ihre Erfahrungen aus dem jahrelangen Training in Ballett, Jazz, Modern, Akrobatik und Latein konnte sie nun in dieser einen Choreografie kombinieren.

 

Lisa, was für ein toller Erfolg! WELTMEISTERIN! Wir gratulieren dir von Herzen!

 

Unsere Jugendwartin Tanja Bracht berichtet vom letzten Wochenende:

Also insgesamt waren am Samstag 83 und am Sonntag 104 Kinder im Vereinsheim.

Dieses Wochenende hatten die Kids im TSC Dormund mal das Sagen, am Samstag fand der Dortmunder Young Dancers Cup statt.
Hier waren 11 Formationen am Start, die in unterschiedliche Altersklassen eingeteilt waren. Die Minis waren Gruppen, die im Durchschnittsalter bis 6 Jahre alt waren. Die Kleinsten marschierten mit ihren selbst gemalten Bannern ein und mussten zweimal ihre Choreographie tanzen.
Hier belegte die Ballettgruppe I TSC Dortmund den ersten Platz, auf Platz zwei landete unser jüngste Gruppe Hex Hex ( Minis) vom TSC Dortmund, die Gruppe hatte ein Durchschnittsalter von 4,6 Jahren. Platz 3 belegten die "Herne Tanzmäuse" vom Tanzpott.

Über einen wunderbaren 2. Platz freuten sich Klaus Meng und Gabriele Kunau beim TTC Club Oberhausen - es ging um den Luise-Albertz-Gedächtnis-Pokal. Acht Paare waren zum Turnier angetreten - Klaus und Gabriele belegten in allen Tänzen einen ganz klaren souveränen 2. Platz.

Wir gratulieren euch sehr herzlich!