Welch toller Erfolg für Grischa und Katarina - unsere Kinder- und Jugendtrainer am Freitag: 10 Tänze Meisterschaft beim TD Düsseldorf Rot-Weiß - und die Beiden sind die Überraschung des Abends. Erst im Februar haben sie mit dem Lateintraining begonnen - und jetzt direkt auf das Treppchen getanzt. 21 Paare waren an diesem Abend am Start, das bedeutete, dass 6 Runden getanzt werden mussten - nach 5 Jahren 10-Tänze-Pause keine ganz leichte Aufgabe, aber Grischa und Katarina meisterten diese mit Bravour. Im Standardbereich waren sie überlegene Erste, im Lateinturnier wurden sie auf den 5. Platz gewertet. Das ergab im Ergebnis den 3. Platz, die Bronzemedaille, das drittoberste Treppchen.

Wir gratulieren euch sehr herzlich - ihr seid tolle Vorbilder für eure "Freitags"-Schützlinge - unseren Nachwuchs im Tanzsportclub Dortmund!

Was für ein erfolgreicher Tag für die TSC-Paare! Gleich zweimal erreichten unsere Paare das Semifinale bei den Deutschen Meisterschaften: Igor Getz und Dana Kober tanzten sich in der Königsdisziplin, der 10-Tänze-Meisterschaft, von 21 Paaren auf den 12. Platz vor und waren zufrieden mit dem Erreichen des Semifinales. Martin Ridder und Petra Kirsten freuten sich über den 10. Platz von 25 Paaren beim Deutschlandpokal der Sen. II S Latein - beide Meisterschaften wurden vom TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß ausgetragen.

Wir freuen uns sehr, einen neuen Landesmeister in unseren Reihen zu begrüßen: Bernd Stockmann und Cornelia Pein-Stockmann tanzten ihr erstes Turnier für den Tanzsportclub Dortmund - und wurden in der Sen. III C Standard direkt Landesmeister beim Casino Blau-Gelb Essen (von 15 Paaren)! Was für ein wunderbarer Einstieg! Auch im Turnier der nachfolgenden Sen. III B Standard, das sie als Gewinner mittanzen durften, erreichten die Beiden einen guten Platz im Mittelfeld (12. von 23 Paaren). An der Landesmeisterschaft der Sen. III C Standard nahmen auch Johannes und Heidemarie Büddecker teil und belegten den 8. Platz. 

Last but not least: Michael P. Redel und Vivian Dargel durften sich beim Aquisgrana Aachen über zwei erste Plätze in der HGR II D Standard freuen (von 6 bzw. 4 Paaren), sowie über einen 3. Platz von 9 Paaren in der HGR D Standard, sowie zwei 6. Plätze in der Sen. II C Standard - und vor allem auch über den Gewinn des NRW-Pokals. 

Die herzlichsten Glückwünsche allen Paaren!

Der Grün-Weiß Aquisgrana Aachen war Veranstalter der letzten Turniere um den NRW-Pokal - und es ging um den Gesamtsieg. An beiden Tagen traten Christian Kraus und Jessica Depta zum Turnier an - und fanden im kombinierten Hauptgruppe II B/A Standardturnier 6 bzw. 8 Paare vor. Christian und Jessica zeigten konstante Leistungen,  wurden jeweils Dritte und gewannen den Gesamtpokal. Was für ein schönes Ergebnis - nicht nur in Latein, sondern jetzt auch in Standard den Pokal gewonnen zu haben!

Wir gratulieren euch Beiden sehr herzlich dazu!

 

Der erste Vorsitzende Klaus Meng eröffnete die Jahreshauptversammlung pünktlich um 20.00 Uhr und begrüßte die 14 Mitglieder und 6 weiteren Vorstandsmitglieder, die zur Jahreshauptversammlung erschienen waren. In seiner Begrüßung erwähnte er zwei bemerkenswerte Zahlen: das jüngste Mitglied ist 3 Jahre alt, das älteste Mitglied 85 Jahre.

Benjamin Schwertfeger, der das Amt des Breitensportwarts seit einiger Zeit kommissarisch geleitet hatte, wurde für den Zeitraum eines Jahres gewählt. Tanja Bracht wurde von der Jugendversammlung am 24.4.2018 zur Jugendwartin gewählt und ihre Wahl wurde durch die Hauptversammlung bestätigt. Auch die Kassenprüfer - Christian Joost und Jutta Sniehotta - wurden wiedergewählt. Der Geschäftsplan wurde genehmigt, wie auch die Änderung der Beitragsordnung und die künftige Videoüberwachung des Eingangsbereichs zum Clubheim.

Um 21.46 Uhr beendete Klaus Meng diese Jahreshauptversammlung.